SG Ascheberg-Kalübbe Frauenfußball
Navigation  
  Home
  NEWS
  Fotos
  Spielplan 2018-19
  Statistik 2018-19
  Spielberrichte 2018-19
  Tabelle 2018-19
  Kader Frauen
  Training-Trainer
  Kontakt
  Gästebuch
  Links
  Saison 2015-16
  Spielberichte
  Saison 2010-11
  Saison 2009-10
  => 30.05.2010: TSV Barsbek - Frauen
  => 22.05.2010: Frauen - MTV Dänischenhagen
  => 18.05.2010: Frauen - TV Grebin
  => 16.05.2010: Frauen - TSV Borgstedt
  => 13.05.2010: Frauen - TSV Flintbek
  => 09.05.2010: Vineta Audorf - Frauen
  => 05.05.2010: Frauen - TSV Brekendorf
  => 02.05.2010: Frauen - Wiker SV
  => 28.04.2010 Knudde Giekau - Frauen
  => 25.04.2010 TSV Flintbek - Frauen
  => 21.04.2010: Rot-Schwarz Kiel II - Frauen
  => 18.04.2010: TSV Borgstedt - Frauen
  => 11.04.2010: Wiker SV - Frauen
  => 05.04.2010: SC Comet Kiel - Frauen
  => 03.04.2010: Frauen - SV Hamweddel
  => 17.03.2010: TSV Bornhöved - Frauen
  => 06.02.2010: EDEKA Welz Cup
  => 03.01.2010: Turnier in Bordesholm
  => 25.04.2011: TuS H-Mettenhof - SG
13.05.2010: Frauen - TSV Flintbek
13.05.2010
Endlich gehörten die Schlussminuten mal uns


Am Himmelfahrtstag hatten wir den Tabellenvierten TSV Flintbek zu Gast. Keine drei Wochen war es her, dass wir in Flintbek erst kurz vor Schluss das 0:1 kassierten. Wir wussten also, dass wir mithalten können und wollten heute auch dafür belohnt werden. Aus einer sicheren Defensive wollten wir auf Fehler des Gegners lauern und mit Kontern zum Erfolg kommen. Es gelang ganz gut, aber nach einer Viertelstunde kam die gegnerische Stürmerin Sonja Diedrichsen in unserem Strafraum zu Fall und der fällige Strafstoß wurde von Wendy de Mooy sicher verwandelt. Der Gegentreffer brachte uns aber nicht aus dem Konzept. Weiter versuchten wir den Spielaufbau der Flintbekerinnen zu zerstören und unsere Spitzen in Szene zu setzen. Nachdem Johanna die erste Chance zum Ausgleich noch vergab, gelang ihr nach Vorlage von Svenja dann doch der umjubelte Ausgleich. Und dann hatte Vanessa die Riesenchance zur Führung, scheiterte aber unglücklich an der Unterkante der Latte, von wo der Ball auf die Linie sprang und leider nicht im Tor landete. Von dieser vergebenen Chance wohl noch etwas geschockt, mussten wir im direkten Gegenzug die erneute Führung der Gäste hinnehmen. Aber wir spielten weiter gut mit, konnten trotz guter Gelegenheiten aber leider nicht noch einmal zum Ausgleich kommen. Besser machte es der TSV Flintbek kurz vor der Pause, als Sonja Diedrichsen der gesamten Abwehr enteilte und den Ball an der herauseilenden Nicole ins Tor schob. Mit diesem 1:3-Rückstand ging es dann in die Pause.

Wir waren mit unserem Spiel weitestgehend zufrieden, nicht aber mit dem Ergebnis und das wollten wir in der zweiten Hälfte ändern. Der Gegner wurde allerdings immer stärker und ließ uns in der Offensive kaum noch zum Zug kommen. Hinzu kam, dass wir nach den Verletzungsausfällen von Svenja L. und Franzi alle Möglichkeiten zu Wechseln ausgeschöpft hatten und der ein oder andere Spieler sich angeschlagen weiter quälen musste. Torchancen gab es eigentlich nur noch für die Gäste, so dass sich der Großteil der Zuschauer wohl schon mit der Niederlage abgefunden hatte, nicht jedoch Mannschaft und Trainer. 10 Minuten vor Schluss wurde Naddel von ihrem Liberoposten nach vorne geschickt, um dort nochmal für Unruhe zu sorgen. Währenddessen versuchte Birte die Defensive einigermaßen zusammenzuhalten. Und der Plan ging auf. in der 83. Minute setzte sich Naddel links schön durch, passte auf Johanna und die erzielte den Anschlusstreffer, der uns nochmal Mut machte. Und nur wenig später legte Johanna tatsächlich noch einen drauf. Das 3:3 sorgte für Riesenjubel. Die letzten zwei Minuten gaben wir nochmal alles, um nicht noch einmal in Rückstand zu geraten. Und dann war auch schon Schluss!

Fazit: Der Punktgewinn war vielleicht ein bisschen glücklich, nach der ersten Hälfte aber schon auch verdient. Und er zeigt, dass da noch eine gehörige Moral in der Mannschaft steckt. Wenn wir die letzten drei Spiel genau so bestreiten, dann werden wir die nötigen Punkte für den Klassenerhalt auch noch holen.

Gespielt haben: Nicole - Lisa, Nadine, Joy - Birte, Franzi, Elena, Svenja L. - Vanessa, Sina M., Johanna - eingewechselt: Bianca, Svenja S.
Kurz-Info  
  ----------------------------------------------
Aktuell
----------------------------------------------
----------------------------------------------
TRAINING
----------------------------------------------
dienstags um 19.00 Uhr
Sportplatz Kalübbe

Donnerstag um 19.00 Uhr
Sportplatz Kalübbe
----------------------------------------------


----------------------------------------------
NÄCHSTE SPIELE
Sa.24.11.18, 14.00 Uhr
SG Westerrade/Weede - SG A/K
----------------------------------------------
----------------------------------------------


----------------------------------------------
LETZTE ERGEBNISSE
----------------------------------------------
SG A/K - SG Westerrade/Weede 6:1
SG A/K - VfL Struvenhütten 4:0
SV Bönebüttel - SG A/K 2:6
SG A/K - TSV Bargteheide 5:0 Gegner nicht angetreten
SV Boostedt - SG A/K 9:0
SG A/K - JuS Fischbek 0:2
Pokalspiel
FSG Selenter See - SG A/K 0:1
MTSV Olympia NMS - SG A/K 2:0
SG A/K - TSV Wiemersdorf 6:0
SG A/K - TuS Tensfeld 3:1
MTV Segeberg - SG A/K 1:3
----------------------------------------------
VORZUMERKEN
----------------------------------------------

----------------------------------------------


----------------------------------------------
Trainer: Volker Lorenzen
( 0151-11618408 )
----------------------------------------------
 
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=